Lügen schreibt man jetzt mit Y

Nun ist es offiziell:

Die hessische SPD-Vorsitzende Andrea Ypsilanti will sich nun doch in der konstituierenden Sitzung des Landtages am 5. April mit den Stimmen der SED PDS Linken zur Ministerpräsidentin wählen lassen. Frei nach Adenauers „Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern?“ lässt die ehemalige Volkspartei SPD nun jeden politischen Anstand vermissen. Wenn es der eigenen Macht dient, paktiert man auch mit der Partei der Mauerschützen und Stasi-Spitzel.

Es ist kein Wunder, daß die Bürger den Politikern immer weniger Vertrauen schenken. Vor der Wahl ist vor der Wahl und nach der Wahl ist alles anders. Und Lügen schreibt man nun mit „Y“.

Blogged with Flock

One Response to Lügen schreibt man jetzt mit Y

  1. Pingback: medien-gerecht » Blog Archiv » Nächtliche Einsicht: Ypsilanti will tolerierte Minderheitsregierung

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: