Beschämend

Der 1. FC Köln musste am vergangenen Wochenende in Sinsheim antreten und hat dort gegen die Mannschaft der TSG Hoffenheim mit 0:2 verloren. Mit der Mitteilung des Ergebnisses des ansonsten ereignislosen Kicks könnte man den Mantel des Vergessens über das Spiel breiten. Wenn nicht die mitgereisten Fans des 1. FC Köln durch ihr Auftreten einen sehr üblen Nachgeschmack hinterlassen hätten. Den Vertretern des Vereins ist er so übel aufgestoßen, dass sie sich dazu veranlasst sahen, sich nach dem Spiel umgehend beim Gastgeber und Dietmar Hopp zu entschuldigen.

Was war geschehen? Anstatt ihre Mannschaft zu unterstützen, haben die FC-Fans während des Spiels unter anderem die nachstehenden Gesänge vom Stapel gelassen:

– „Hopp, du Sohn einer Hure!“
– „Der Dietmar Hopp fickt seinen Sohn!“
– „Hopps Mutter zieht LKWs!“
– „Ihr seid die Hure der Liga!“

Beleidigungen primitivster Art, die sich gegen die Person Dietmar Hopp als Financier der TSG Hoffenheim richteten. Als Gast sollte man sich anders verhalten. Und wenn ich die Gastfreundschaft ablehne, bleibe ich zuhause. Die berechtigte Kritik gegen die Wettbewerbsverzerrung namens TSG Hoffenheim lässt sich auch sachlich vortragen.

IMG_1806

Als ob aber das unakzeptable Verhalten während des Spiels noch nicht genug Schaden angerichtet hatte, tönten die Beteiligten im Internet-Forum des Vereins anschließend auch noch stolz herum:

„Exzellenter Support gestern. Mit der beste an den ich mich bei einer Niederlage je erinnern kann. Die old school Pöbel im englischen Stil in HZ 2 war absolut geil und ebenso angebracht.“

„Anhand der videos die ich gesehen habe und von den berichten meiner kumpels haben mindestens 80% der leute im block bei den schmährufen mitgemacht!!!!“

„Für was sollen wir uns denn entschuldigen? Seit wann darf man denn in unserem Lande nicht mehr singen was man will?
Ich lasse mir von niemanden meine Worte verbieten. Wo sind wir denn, in einer $hoppschen$ Diktatur?“

„ich habe angestimmt, habe mitgebrüllt, und bin stolz darauf!!! das war mal so richtig nach meinem Geschmack.“

„Ganz normales Fanverhalten bei einem Auswärtsspiel in Sinsheim.“

„Bis auf Frankfurt und Dortmund hat da tatsächlich keiner derart agiert, wie wir es taten. Traurig!!!“

„Ich bin pöbel und gesocks, zudem asozial und stehe dazu!!!“

„Viele verschiedene Lieder und ein Block der ziemlich lautstark mitzieht. Dazu noch die pöbelnden Jungs auf’m Zaun zum Nachbarblock. Herrlich!“

„Und noch ein Lob an die Vorsänger, die gestern einen super Job gemacht haben!“

Als ob diese Eingeständnisse geistiger Armut noch nicht ausreichten, verstieg sich der User Remo Cennamo, im Forum bekannt als „brunello di montalcino“, seines Zeichens erfolgreicher Veranstalter von Busfahrten zu Auswärtsspielen, zu folgenden unglaublichen Behauptungen:

„was daum, horstmann und overath, um ein paar namen zu nennen, tatsächlich über hopps pilotprojekt denken, darüber brauchen wir uns hier nicht zu unterhalten.
„das eine ist das, was daum in eine kamera erzählt, das andere das, was daum offenbar tatsächlich von hoffenheim und co. denkt“

Da wird also im offiziellen Forum des Vereins dem Trainer, dem Geschäftsführer der GmbH & Co. KGaA und dem Vereinspräsidenten mal eben unterstellt, öffentlich die Unwahrheit zu sagen. Das schlägt dem Fass den Boden aus.

Mittlerweile haben sich mehrere Forums-User und Vereinsmitglieder an den Verein gewandt und Konsequenzen gefordert. In einer mir vorliegenden E-Mail eines sehr aktiven Mitgliedes an den Verein heißt es:

Nachdem ich am nächsten Morgen das Forum besuchte, um mich über die Presseberichte zu informieren, fielen mir leider ein paar unagenehme Äußerungen auf, für die ich bitte eine Erklärung haben würde.  Ich möchte dazu keine ausführlichen Stellungnahmen, ich möchte nur wissen, wieso es von Seiten des Vereins geduldet wird, dass man den Herren Horstmann, Meier, Daum etc. unterstellt sie würden über das „Projekt Hoffenheim“ ganz anders denken, als sie sich öffentlich dazu äußern.

[…]

Ich würde gerne wissen, wieso seitens der Moderation nicht eingeschritten wird, sondern fleissig „mitgehetzt“ wird.

Das würde ich auch gerne wissen: Wie lange wird es die Vereinsführung noch dulden, dass man sie mit Billigung der Forums-Moderation öffentlich zum Narren hält?

Cennamo hat derweil angekündigt: Ich laß  mich nicht aus meinem biotop rausekeln, wenn überhaupt, ekel ich die anderen raus, die mein biotop verändern wollen.“

Schau’n mer mal.

Blogged with the Flock Browser

6 Responses to Beschämend

  1. Schulzkis sagt:

    Tja, der Financier des 1.FC Köln sind, wenn ich das richtig sehe, seine Fans. Was also von Seiten des Vereins aus getan oder nicht getan werden wird, hat damit wahrscheinlich seinen Rahmen.

  2. Rechtsverdreher sagt:

    „Beschämend“ ist vor allem dieser Blogeintrag, der in Sachen Ansichten zur Meinungsfreiheit und das in die Mitte Rücken einer namentlich genannten Person weit über Ziel hinaus schießt. Einerseits die große Moralkeule schwingen und anderseits es nichts schaffen sachlich und auf der argumentativen Ebene zu bleiben – ein ganz schwaches Bild!

    • Angesichts der Vorkommnisse am Wochenende und dem großkotzigen Verhalten im Forum kann nicht die Rede davon sein, über das Ziel hinauszuschießen.

      Im Gegenteil: Von solchen Fans sollte der Verein sich distanzieren.

      Und was die angeblich fehlende Sachlichkeit angeht: Mein Kommentar ist durchaus als private Meinungsäußerung gedacht. Auch dazu gibt es dieses Blog.

  3. märkel sagt:

    was wird das, schwarti? möchtest du deine privatfehde mit einem anderen user eines internetforums jetzt lieber hier auf heimischem ground austragen?
    deine „empörung“ ist extrem durchsichtig.

    • Im Gegenteil. Hier finden keine Fehden statt. Dafür sorge ich.

      • Tregis sagt:

        Wie denn? Indem du nur genehme Meinungen zulässt, oder wie hat man das zu verstehen?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: