Ärgerlich

Ärgerlich ist es, wenn man als Terminsvertreter in einer Angelegenheit mit einem Streitwert von 150 EUR bei Gericht nur ein Versäumnisurteil beantragen kann, weil der Gegner unentschuldigt nicht zum Termin erscheint.

Noch ärgerlicher ist es, wenn der Gegner sodann Einspruch gegen das Versäumnisurteil einlegt und zum Folgetermin wiederum nicht erscheint.

Und am ärgerlichsten ist es, wenn das Gericht dann feststellt, dass der Gegner nicht ordnungsgemäß geladen wurde und die mündliche Verhandlung deshalb nun vertagt und ein dritter Termin notwendig wird.

3 Responses to Ärgerlich

  1. Komm, bei einen Streitwert von 299,80 Euro wäre es NOCH ärgerlicher.😉

  2. BV sagt:

    Besonders lustig wird es, wenn im dritten Termin erstmal zwei Stunden verhandelt wird…

  3. Als Laie kann ich Absatz zwei und drei gut verstehen, aber nicht den ersten: Ist ein Versäumnisurteil nicht das Ideale? Schnell rein, schnell raus, und kein Risiko zu verlieren—wonach man sich Fällen mit einem höheren Streitwert zuwenden kann.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: