Samsung Galaxy Tab für 237,94 EUR

Auf verschiedenen Schnäppchenseiten im Netz, so z.B. bei mydealz.de, wurde gestern nachmittag berichtet, dass im Onlineshop von T-Mobile das Samsung Galaxy Tab für unbeschreiblich günstige 237,94 EUR bestellt werden konnte. Da der Autor dieser Zeilen ohnehin auf der Suche nach einem brauchbaren Tablet PC war, hat er ebenfalls direkt zugegriffen. Schließlich kostet das Gerät, auch wenn der Nachfolger bereits in den Startlöchern steht, woanders gut und gerne 200 EUR mehr. Und mit diesem Gerät kann man, zumindest bei diesem Preis, nichts falsch machen.

Wenn es sich also nicht um ein wohlkalkuliertes Angebote handelte, wogegen spricht, dass das Gerät mit Vertrag teurer über den Ladentisch gehen sollte, als ohne, wurde bei T-Mobile also ein falscher Preis im Onlineshop eingepflegt. Das kann passieren. Und nachdem die besagten Schnäppchenseiten ihre Leser über den „Preisfehler“ informiert hatten, hat die Telekom zwischen 4.- und 5.000 Bestellungen für das Gerät erhalten. Auch das kann passieren.

Aber wie ist nun die Rechtslage? Muss die Telekom die bestellten Tabs zu dem angebotenen Preis tatsächlich liefern? Nein.

Denn schon im ersten Semester Rechtswissenschaften lernt der wissbegierige Student: Ein Vertrag setzt zwei auf den Vertragsschluss gerichtete übereinstimmende Willenserklärungen voraus. Und daran wird es in der Mehrzahl der Bestellungen fehlen.

Die Telekom unterbreitet nämlich mit der Darstellung ihrer Produkte im Onlineshop kein rechtsverbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages, sondern fordert lediglich den Kunden auf, ein solches Angebot abzugeben. Rechtlich handelt es sich bei dem Angebot der Telekom um eine „invitiatio ad offerendum“: Der Kunde wird eingeladen, ein Angebot abzugeben. Das ergibt sich auch schon aus den AGB der Telekom, in denen darauf hingewiesen wird, dass ihre Angebote „freibleibend“ sind.

Wer also ein Samsung Galaxy Tab für runde 238 EUR geordert hat, hat nichts anderes getan, als der Telekom gegenüber ein Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages über dieses Gerät zum Preis von 238 EUR abzugeben. Ein Kaufvertrag, der die Telekom zur Lieferung verpflichten würde, kommt aber erst zustande, wenn die Telekom dieses Angebot, dass ihr gestern mehrtausendfach unterbreitet wurde, auch jeweils annimmt: „Ja, wir liefern Ihnen das bestellte Gerät für 238 EUR.“

Eine solche Annahmeerklärung hat die Telekom aber bislang, soweit ersichtlich, noch keinem Besteller gegenüber abgegeben. Erst dann wäre sie vertraglich verpflichtet – und könnte sich dann auch nicht mehr mit dem Hinweis auf einen Erklärungsirrtum und eine Anfechtung des Kaufvertrages aus der Affäre ziehen, denn mittlerweile wurde der Preisfehler entdeckt und das Angebot abgeändert: Das Gerät ist nun nur noch „vormerkbar“.

Fazit: Die Telekom muss die bestellten Tabs erst liefern, wenn ein wirksamer Kaufvertrag zustande gekommen ist. Daran fehlt es derzeit aber noch.

Es bleibt abzuwarten, was die Telekom daraus nun macht.

6 Responses to Samsung Galaxy Tab für 237,94 EUR

  1. JupJopJap sagt:

    Die Telekom hat den Preis jedoch sowohl in Twitter als auch einzelnen Kunden per Support bestätigt.
    Ändert dieser Umstand etwas?

    • Nein, denn die Bestätigung des Preises stellt noch keine Annahme des Vertragsangebotes dar.

  2. Alsaya sagt:

    Hat die Telekom ihre Beritschaft zur Annahme des Vertrages nicht mit der Abbuchung des Betrages von meiner Kreditkarte bekundet?
    Zur Überprüfung der Bonität hätte ja eine Anfrage gereicht.

  3. FJ sagt:

    So, so noch ein Schnäppchenkonkurrent🙂

  4. Pingback: Herr Guttenberg lässt grüßen « Rheinrecht

  5. lullu sagt:

    Denkste haste Glück ……… es gibt eben nichts geschenkt.

    Gruß
    Lucian

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: